Papier Schöpfrahmen 10,5x15,5cm, (ca. DIN A6) zum Aufklappen

Simple Lettering

Artikelnummer
Rahmen-1
Verfügbar 13
9,99 €
9,99 €
inkl. 1,59 € (19.0% MwSt.)
Versandkostenfrei ab 49€!
Die Menge muss 1 oder mehr sein

Wir lieben Papier Schöpfen. Macht euer eigenes Papier ganz nach eurem Geschmack. Sammelt Papierreste und los gehts! Das Papier kann im Aussehen total variabel gestaltet werden. Es kann pur aus dem Schöpfrahmen getrocknet werden, dann hat man den typischen Büttenpapier Look. 

Hier bekommt ihr einen aufklappbaren Papierschöpfrahmen aus einfachem Pawlonia Holz zum Einstieg ins Papierschöpfen. Der Rahmen und das Gitter sind durch zwei Scharniere verbunden. Wird das Papier mit zugeklapptem Rahmen geschöpft erhält das Papier einen relativ scharfen Rand. Wird mit geöffnetem Rahmen geschöpft wird der Rand mehr uneben und wild. Probiert es aus was euch besser gefällt. 

Unser Lieblingstipp is es aber das Papier mit einem Muster zu versehen. Dafür drückt man den feuchten Papierbrei auf einen Embossingfolder ( auf die erhabene Seite) . Das Papier trocknet dann mit dem Muster des Folders auf! Wunderschön !!

So funktioniert es: 

1. Faserbrei erstellen:

 Es werden Zellstoffplatten, Papierreste, Eierkartons, Küchenpapier o.ä. in kleine Stücke gerissen und mit heißem Wasser übergossen. Nach 15 Minuten wird das aufgeweichte Papier mit Hilfe eines Mixers zu einer Papiermasse/ Pulpe zerkleinert. 


2. Schöpfbad vorbereiten:

Man nimmt eine Schüssel, die größer als der Rahmen ist und befüllt sie mit Wasser. Die Papiermasse wird langsam dazu gegeben. Die Masse kann noch mit Glitzer, Farbe, Blüten, Kaffeesatz, Blattgold o.ä. ergänzt werden

3. Das Schöpfen: 

Der Rahmen wird entweder aufgeklappt ( dann loser unebener Rand) oder geschlossen mit der Netzseite nach unten (dann glatter Rand) um ihn leicht schräg ins Wasser zu tauchen. Dann wird er waagerecht gehalten um die Papiermasse aufzunehmen, dabei leichtes schütteln um die Masse gleichmäßig zu verteilen In diesem Moment kann auch noch extra Deko in die feuchte Masse (wie Blattgold, Glitzer etc.) gestreut werden. Beim herausnehmen aus dem Wasser wird mit einem dicken Vliestuch von unten unter dem Sieb entsag getupft um bereits überschüssiges Wasser abzunehmen.


4.) Das Stürzen

Variante A Papier pur ohne Muster:
Nach dem Abtupfen wird das Papier auf einen Untergrund mit mehreren Vliestücher gestürzt. Von oben wird durch das Gitter weiter Wasser aus dem Papier gedrückt, solange bis sich das Papier auf die Vliesschicht drücken lässt.  Das Gitter ist aus einem relativ flexiblen Material, sodass man auch mit etwas Druck dieses nicht verletzt. 

Variante B Papier mit Muster durch Embossingfolder/ Prägeschablone:

Nach dem Abtupfen wird das feuchte Papier auf die erhabene Seite eines Embossingfolders / Prägefolders gestürzt.Von oben wird durch das Gitter, mit einem Tuch, weiter Wasser aus dem Papier gedrückt, solange bis sich das Papier auf den Embossingfolder abdrücken lässt. Nochmal mit einem trockenen Tuch die Papiermasse fest auf den Embossingfolder drücke, damit sich das Muster bestmöglichst einprägt. Jetzt auf dem Folder antrocknen lassen. Nach ca. einer Stunde kann der Folder gedreht werden und das feuchte Papier kann auf Vliestücher sanft abgelegt werden. jetzt trocknet das Papier mit dem Muster auf. 

5.) Trocknen. 

Das Papier zwischen Papier/Küchen/ Vliestüchern pressen und zum Trocknen aufhängen und weglegen.  

Lieferung & Versand

  • Warenpost mit Sendungsnummer
    3,99 €
    Lieferung bis: 29.05.24
  • Warenpost Österreich
    9,99 €
    Lieferung bis: 30.05.24
  • Warenpost Schweiz
    16,99 €
    Lieferung bis: 30.05.24